R(h)EIN.  FIKTIV.


LESUNG: GÜNTER OVERMANN


Günter Overmann Lesung Köln Rhein-Fiktiv

sonntag, 20.08.23

19:30h

 

GÜNTER OVERMANN

 

AUTOREN-LESUNG

* foto: © matthias wenger

 

das letzte mal zu gast bei uns im garten no. 105 war günter ovemann 2019.

da schrieb er gerade an seiner "skorpionin".

nun ist der roman fertig und steht kurz

vor der veröffentlichung.

 

die hintergründige kriminalgeschichte führt uns in ein geheimnisvolles marokko, wie es nur wenige kennen. uns erwartet ein

in jeder hinsicht spannender und unterhaltsamer literatur-abend.

 

location: garten no. 105

 dauer: ca. 75 minuten (incl. pause)

 

der eintritt ist frei.

am ende geht wie immer der hut rum.

 

***

 

*** 

DER AUTOR:

 

günter overmann, jahrgang 1957, wohnt in köln, lebte und arbeitete aber jahrelang auch immer wieder in marokko.

 

die verbundenheit mit diesem land inspirierten ihn zu seinem neuesten roman "die skorpionin", der u.a. in essaouira spielt.

 

der vielseitige autor studierte in köln und arbeitete am theater als regisseur und regie-assistent, u.a. mit george tabori. die liebe zum "drama" liess ihn nie los, und so schreibt er nun selbst theaterstücke und drehbücher für's tv und lehrt andere autoren das handwerk des scheibens.

 

bereits erschienen sind seine beiden romane "tauchgang" und "trümmertänzer"

(co-autorin gabriele kosack), der auch ins amerikanische übersetzt wurde. 

 

wir freuen uns sehr, dass er wieder bei

R(h)EIN. FIKTIV.

zu gast sein wird!

 

*** 

 

DAS PROGRAMM: 

 

 "DIE SKORPIONIN" 

 

 

ein roman, den es noch

nicht zu kaufen gibt.

aber bald.

 

der spannende krimi rund um den

deutschen ex-polizisten homburg spielt an mehreren schauplätzen in marokko und bietet neben einer vielschichtigen story und jeder menge lokalkolorit auch eindrücke in eine gesellschaft im aktuellen spannungsfeld zwischen so genannter "westlicher moderne" und überlieferten traditionen.

 

in homburgs erstem fall, in den er ziemlich unfreiwillig zusammen mit dem marokkanischen kommissar khalid boulhaz stolpert, geht es um mord, um skrupellosen menschenhandel... und um eine wertvolle, seit jahrzehnten verschollene, geheimnisvolle thora.

 

*

links zum autor*:

www.guenter-overmann.de

 

* **


* wir übernehmen keinerlei haftung oder garantie für den inhalt externer web-seiten. für deren inhalte sind alleinig und ausschließlich die jeweiligen betreiber verantwortlich.