R(h)EIN.  FIKTIV.


LESUNG: SLAVICA TE KAAT


sonntag, 

12. september

19:00 uhr 

   

 

SLAVICA

TE KAAT

 

liest.

 

AUTOREN-LESUNG

 

slavica te kaat kennen manche hier im kölner norden vom riehler wochenmarkt, wo sie ihre wunderbaren back- und süßwaren anbietet, deren duft einen magisch anzieht.

 

doch sie hat ein zweites, ein literarisches leben, in dem sie beeindruckende geschichten erzählt. über krieg und flucht und das ankommen in einem neuen leben. und über das böse, das sich im scheinbar alltäglichen verbirgt. in bosnien, in deutschland und sonstwo auf der welt.

  

location: garten no. 105

dauer: ca. 70 minuten

 

der eintritt ist frei.

am ende geht wie immer der hut rum.

 

zur reservierung geht's hier:

***

 

DIE AUTORIN:

 

slavica te kaat stammt aus dem bosnischen teslic und erhielt schon als jugendliche zahlreiche erste preise bei nationalen und internationalen literaturwettbewerben. doch der bosnien-krieg machte sie vorübergehend „sprachlos“, und all ihre manuskripte von damals verbrannten...

1995 kam sie nach deutschland und konnte

- so die eigene legende - nur ein einziges, deutsches wort: paprika.

 

ihre literarische laufbahn geriet vorübergehend in's stocken. durch krieg, flucht und 12-stunden-arbeitstage...

und da war auch immer noch dieser schreckliche, erzählerische sprachverlust.

 

doch mittlerweile schreibt sie wieder.

und zwar in perfektem deutsch.

 

für dieses jahr sind mehrere lesungen von slavica te kaat in köln und in ihrer heimatstadt teslic geplant, wo sie das publikum - wie bei uns - ganz sicher mit ihrer unterhaltsamen und sympathischen art und ihren beeindruckenden geschichten begeistern wird.

 

wir freuen uns sehr, dass slavica te kaat bei

R(h)EIN. FIKTIV.

zu gast sein wird!

 

*** 

 

DIE KURZGESCHICHTEN: 

 

 

 

 

"omnibus blues - erzählungen und kurzgeschichten".

 

der neue erzählband „omnibus blues“ ist

eine sammlung von kurzgeschichten „über menschen, begegnungen und busfahrten in einer zusammenbrechenden ordnung“.

 

die sparsame, auf's wesentliche reduzierte sprache von slavica te kaat lässt den lesenden viel freiraum für eigene vorstellungen. die autorin skizziert so menschliche schicksale in exemplarischen situationen, die den alltag im rahmen des grauens, der flucht und der fremdheit kennzeichnen - und ihren oft sehr ungewöhnlichen umgang damit.

 

link zur autorin*:

"et marmelädchen"

 

* **

die wegbeschreibung zu garten no. 105 und weitere allgemeine infos gibt's hier:

infos über garten no. 105 gibt's hier: 

***


besonderes:

  • bei regen fällt die veranstaltung aus. es wird in dem fall dann evtl. einen ausweichtermin geben.
  • bei unbeständigem wetter bitten wir, die tagesaktuellen infos hier auf der website zu beachten.
  • bitte die jeweils geltenden corona-regeln beachten.

***


* wir übernehmen keinerlei haftung oder garantie für den inhalt externer web-seiten. für deren inhalte sind alleinig und ausschließlich die jeweiligen betreiber verantwortlich.