R(h)EIN.  FIKTIV.


LESUNG: EDITH NIEDIECK


sonntag, 23.10.22

12:00 uhr 

 

 

EDITH

NIEDIECK

 

 

autorenlesung

 

edith niedieck stellt bei uns im garten nr. 105 ihren neuen krimi "geheimniskrämer" vor.

 

wir kölnerINNEN können uns besonders freuen, denn der spannende thriller rund um's thema "energiekonzerne und ihre dunklen machenschaften" ist nicht nur gespickt mit viel humor, sondern bietet als echter "kölner krimi" auch jede menge lokalkolorit rund um den dom und spielt u.a. in so beliebten veedel wie in nippes

oder riehl. 

und auch das publikum wird teil der lesung...

wie das? einfach kommen und erleben.

 

im besten sinne: gute unterhaltung!

nicht verpassen!

  

location: garten no. 105

dauer: ca. 80 minuten (incl. pause)

 

der eintritt ist frei.

am ende geht wie immer der hut rum.

hier  geht's zur platz-reservierung

***

***

DIE AUTORIN:

 

edith niedieck lebt und schreibt in köln. nach ihrem bwl-studium entschied sie sich für eine laufbahn als senior-texterin, machte ein praktikum in singapur und fand darauf ihren platz in einer renommierten agentur in münchen. doch inzwischen wohnt sie mittendrin im quirligen  köln.

 

2019 wurde ihr erstlingsroman „luxuslügen" publiziert. mit ihrem kurzkrimidebüt war sie zudem 2020 für den literaturpreis wortrandale berlin nominiert.

 

im oktober 2021 ist nun ihr neuer roman „geheimniskrämer" erschienen, aus dem sie

bei uns im garten nr. 105 lesen wird.

 

wir freuen uns, dass edith niedieck bei

R(h)EIN. FIKTIV.

zu gast sein wird!

***

 

DAS PROGRAMM

 

GEHEIMNISKRÄMER
kriminalroman
wer zu unrecht leidet, wird unrecht tun.

 

 

durchschnittlich dreizehn geheimnisse soll jeder mensch mit sich herumschleppen.

manche nehmen sie mit ins grab.

 

vielleicht auch in der nacht, als es in köln schlagartig dunkel wird, und der zusammen-bruch des  stromnetzes dem beliebten chef der rheinischen überlandwerke, ferdinand krämer, ernsthafte probleme bereitet.

ebenso zufällig, wie scheinbar das licht ausgeknipst wurde, wird am nächsten tag nämlich eine leiche gefunden – und die spur führt direkt zu ihm.

 

schon bald entpuppt sich die schwarze nacht als auftakt bizarrer entdeckungen, die krämer in einen strudel aus schein und sein ziehen: können tote flüstern?

 

neben mord geht es in diesem spannenden krimi aber auch um aktuelle themen wie nachhaltigkeit oder die undurchsichtigen machenschaften der energiebosse.

doch die autorin beweist mit ihrem roman  "geheimniskrämer", dass sie ernste themen sehr unterhaltsam umzusetzen vermag, und die story wartet zudem - wie es sich für einen guten krimi gehört - mit einem wahrlich überraschenden und gekonnten ende auf.

 

*** 

PRESSESTIMMEN:

  • „was für ein highlight! ich bin froh, ein neues juwel in der deutschen kriminal-literatur gefunden zu haben.“       cornelia hüppe, krimibuchhandlung miss marple, berlin
  • „der neue kölner krimi „geheimniskrämer“ von edith niedieck ist ein spannender blick auf die undurchschaubaren machenschaften der energiekonzerne." westdeutsche zeitung
  • „ein krimi den man gelesen haben muss.“ ulrike bode, klangulis grüne welt
  • „reinstes lesevergnügen!"             mayersche buchhandlung, kerpen

***

link zur künstlerin*:

www.niedieck-ist.net

 

***


* für den inhalt der verlinkten homepages oder facebook-seiten sind ausschließlich die betreiber der jeweiligen seiten verantwortlich.

 

für alle fotos auf dieser seite: bildrechte bei edith niedieck.